DE

 

Für meine handwerklichen Arbeiten nutze ich unterschiedliche Materialien. Mir liegt es, aus unbelebtem Material, etwa hartem Stein oder formbarem Gips und Ton, etwas Lebendiges zu gestalten. Meine Leidenschaft ist es, den menschlichen Körper zu erforschen. Ich arbeite figurativ, zumeist jedoch ohne Modell und beziehe mich vorzugsweise auf grafische Anatomiedarstellungen, was mir die Freiheit erlaubt, über die Realität der Natur hinaus den Körper zu sehen und zu formen.

 

 

Anstöße ziehe ich hauptsächlich aus der Vielfalt der griechischen Geschichte. Heldentum jenseits menschlicher Grenzen und eine Vielzahl mythologischer Akteure finden ihren Weg in meine Skulpturen. Ich bevorzuge Charaktere, die losgelöst von der Welt existieren können und zeige in meinen Arbeiten gerne eine dramatische Spannung. Die Gesichter meiner Skulpturen sind zumeist angespannt oder nachdenklich, die Körper dünn und kantig. Die Freude, diese Spannung in jedem Objekt zu verwirklichen, soll auch den Betrachter anstecken und zu eigenen Beobachtungen anregen.

 

 EN

 

For my sculptural work I use a wide range of raw materials, as hard rock or soft matter as palster and clay, to create living and energetic works. I am most passionate about exploring the human body. I create figurative sculptures, usually working without a model and preferably referring to graphic anatomical representations. This allows me the freedom to see and shape the human body beyond the reality of nature.

 

 

I mainly draw inspiration from the diversity of Greek history which over the millennia offers a wide range of impulses. Heroism beyond human limits and multitudes of mythological actors find their way into my sculptures. I prefer characters that can exist apart from the world and like to show dramatic tension. The faces are mostly strained or contemplative, the bodies thin and angular. The delight I enjoy, hopefully finds its way to the viewers and stimulates their reflections of what they see and experience.