Mit plastischen Arbeiten beschäftige ich mich seit etwa 15 Jahren; auch davor war ich mit Zeichnen und Malen künstlerisch aktiv. Seit sieben Jahren bin ich vor allem als Bildhauerin tätig.

 

Für meine handwerklichen Arbeiten nutze ich unterschiedliche Materialien und gehe jedes Objekt mit neuem, frischem Blick an. In meinen Werken liegt immer eine Spannung, wie sie auch für mich als Griechin in Deutschland immer wieder erlebbar ist. Sowohl in meinem Leben, als auch im Blick auf die Geschichte beider Orte ergeben sich immer wieder Bedürfnisse und Notwendigkeiten, Unterschiedliches miteinander zu verbinden.

 

Mir liegt es, aus unbelebtem Material, etwa hartem Stein oder formbarem Gips und Ton, etwas Lebendiges zu gestalten, bei dem oftmals raue und natürliche Flächen im Kontrast stehen zu bearbeiteten, fein fließenden Formen.

 

Aus der Vielfalt der griechischen Geschichte ziehe ich Anstöße. In Heldensagen und Mythen der griechischen Vergangenheit, aber ebenso in den Kunstwerken aus vielen Jahrhunderten finden sich spannende Motive, die ich versuche festzuhalten und in meinen Skulpturen wiederzugeben.

 

Die Freude, diese Spannung in jedem Objekt zu verwirklichen, soll auch den Betrachter anstecken und zu eigenen Beobachtungen anregen.

 

 

I have been producing objects for 15 years now but had been busy painting and drawing before that time. For some seven years she’s mainly been busy with sculpting.

 

For my pieces of art I use a wide range of raw materials and I approache each project with an unrestricted view, making use of the perspectives of a Greek artist now living in Germany. My own experience here and there, and the unique histories of both countries force and allow me to choose and connect what I assume to serve my intentions best.

 

When considering my objects, I’m focussed on turning dead materials, as hard rock or soft matter as gypsum and clay, into something vivid that offers a contrast between unhewn surfaces with soft flowing worked surfaces. Greek history over the millennia offers a wide range of impulses. Heroism beyond human limits and multitudes of mythological actors, and all their visualisation by other artists, find their way into the sculptures that I design and produce.

 

The delight I enjoy, hopefully finds its way to the beholders and stimulate their reflections of what they see and experience.